0

Bolonka Zwetna Haltung & Pflege

Die Haltung und Pflege Ihres Bolonka Zwetna

Als Besitzer eines Rassehundes sind für Sie Informationen zur Haltung und Pflege eines Bolonka Zwetna von grundlegender Bedeutung. Nachfolgend erhalten Sie einen ersten Überblick.

Der kleine Rassehund stellt keine hohen Ansprüche bezüglich seines räumlichen Umfeldes. Er fühlt sich in einer Mietwohnung genauso wohl wie in einer Luxusvilla – vorausgesetzt, er bekommt ausreichend Auslauf. Neben dem besteht sein Interesse ausschließlich darin, genügend Aufmerksamkeit und Liebe von seinen Besitzern zu erhalten und möglichst in Gesellschaft zu sein.

So schaffen Sie dem Bolonka Zwetna ein Zuhause

White fluffy dog

Zunächst besorgen Sie sich die Grundausstattung für Ihren Zwetna. Eine der wichtigsten Anschaffungen ist der Schlafplatz für Ihren Hund, der seinen Standort in einem von Zugluft freiem Bereich findet. Manche Bolonkas zeigen sich genügsam; sie schlafen am liebsten auf dem nackten Fußboden. Andere fühlen sich auf einer Decke, einer Jacke oder einem Pullover von ihrem Ernährer wohl. Weitere Hunde bevorzugen eine geschützte Hütte, ein gemütliches Körbchen oder Kissen.

Gleichwohl Ihr Zwetna seinen Schlafplatz nicht mit Urin verschmutzt, achten Sie auf Waschbarkeit der Decken, Betten, Körbe und sonstigen Utensilien, auf denen es sich Ihr Bolonka bequem macht. Es kommt vor, dass er sich erbricht.

 

Zu den weiteren Anschaffungen gehören:

  • Spielzeug,
  • Halsband, Leine, Geschirr,
  • Kämme und Bürsten,
  • Krallenzange,
  • Futter- und Wassernäpfe sowie eine abwaschbare Unterlage,
  • Transportmöglichkeit.

 

Die Pflege: Selbst ist der Hund und freut sich über hilfreiche Hände seines Ernährers

In diesem Abschnitt lesen Sie über die Körperpflege des Bolonkas. Über die Ernährung sowie die Gesundheit eines Bolonka Zwetna erhalten Sie an anderer Stelle dieser Website ausführliche Informationen.

In einem gewissen Maße weiß der Bolonka Zwetna, seine Pflege selbst zu erledigen. Damit es ihm gut geht, bedarf er der Hilfe seines Besitzers. Er kümmert sich um

  • das Fell (Lesen Sie hierzu Ausführliches in einem extra Artikel.),
  • die Zähne,
  • die Ohren,
  • die Augen,
  • die Krallen
  • und er inspiziert die Pfoten.

 

Die Pflege der Zähne

Bei der Pflege Ihres Bolonka Zwetna kontrollieren Sie die Zähne Ihres Hundes regelmäßig auf Fremdkörper und auf Zahnstein. Diese verursachen starke Zahnschmerzen. Beugen Sie vor, indem Sie Ihrem Hund Hartes zum Kauen und Trockenfutter geben. Überprüfen Sie das Maul Ihres Bolonkas wöchentlich auf Verfärbungen und Entzündungen. Bei Bedarf ziehen Sie einen Tierarzt hinzu. Ein schlechter Atem weist darauf hin, dass etwas nicht stimmt.

 

Die Pflege der Augen

Kontrollieren Sie die Augen Ihres Rassehundes täglich, denn diese neigen aus verschiedenen Gründen zum Tränen. Dabei handelt es sich in erster Linie um ein anatomisches Problem, bei dem Tierärzte wenig Hilfe versprechen. Reinigen Sie daher täglich die Nasenrinne und die Augenwinkel.

Verkrustungen der Nasenrinne weichen Sie mit warmem Wasser ein und wischen mit einem fusselfreien Tuch nach. Auf diese Weise schützen Sie Ihren Bolonka Zwetna vor hässlichen Verfärbungen, welche sich bräunlich zeigen und bei Tieren mit einer hellen Gesichtsregion auftreten.

Bedingt durch die Selbst-Reinigung des Auges bildet sich ein grauweißer Schleim, der sich im Augenwinkel ansammelt. Bei Bedarf entfernen sie ihn mit einem Mikrofaser-Tuch oder einem Wattepad, der nicht fusselt.

Neigt Ihr Bolonka zu Bindehaut-Entzündungen, sind seine langen, in die Augen fallenden Haare in der Regel die Ursache. Binden Sie diese zurück und kürzen sie an den Augen, bekommen Sie das Problem in den Griff. Spezielle Pflegemittel aus dem Handel bergen die Gefahr einer Augenreizung.

 

Die Pflege der Ohren

Eine wesentliche Aufgabe bei der Versorgung liegt in der Kontrolle der Gehör-Organe. Diesen Teil der Pflege Ihres Bolonka Zwetna erledigen Sie regelmäßig einmal in der Woche. Stellen Sie Veränderungen fest, suchen Sie einen Tierarzt auf. Ebenso verfahren Sie, wenn sich Ihr Schoßhund wiederholt an den Ohren kratzt oder sich vermehrt schüttelt. Die Ursache liegt möglicherweise in einem Befall mit Milben oder an einer mit Schmerzen einhergehenden Entzündung.

Wachsen Haare aus dem Innenohr des Zwetna, zeigt Ihnen der Tierarzt oder der Friseur Ihres Hundes, wie Sie diese entfernen, ohne ihn zu verletzen. Die Gefahr einer Entzündung besteht, wenn Sie dies unsachgemäß erledigen. Zum Entfernen der Ohrhaare nehmen Sie die Pinzette zu Hilfe, falls Sie nicht Ihre Finger verwenden. Das Zupfen bewirkt ein verbessertes Ablaufen des Ohrenschmalzes und beugt so einer Ohren-Entzündung vor. Befürchten Sie, durch die Maßnahme Schmerzen für Ihren Hund, seien Sie beruhigt – es kitzelt ihn nur ein wenig.

Ohrenschmalz lösen Sie, indem Sie im Abstand von drei bis vier Wochen Ohrenpflege-Tropfen in die Ohren träufeln. Diese massieren Sie ein und beseitigen die Verunreinigung durch anschließendes Ausschütteln. Wahlweise benutzen Sie Ohrenstäbchen und wischen damit die äußeren Gehörgänge aus. Achten Sie darauf, nicht zu tief in das Ohr einzudringen.

 

Bolonka Zwetna: die Pflege der Krallen

In der Regel entfällt das Kürzen von Krallen bei einem Bolonka Zwetna, da Sie viel mit ihm unterwegs sind sowie mit ihm auf einem harten Untergrund spielen. Auf diese Weise wetzt Ihr Hund seine Krallen ab.

Bewegt sich Ihr Zwetna als Welpe oder im Alter wenig, ist die natürliche Abnutzung der Krallen nicht gegeben. Die Verantwortung liegt in diesem Fall bei Ihnen. Für ein geringes Entgelt erledigt das Kürzen der Krallen der Tierarzt oder der Friseur Ihres Hundes. Entscheiden Sie sich, nachdem der Mediziner Sie dies lehrte, dazu, die Krallen selbst zu schneiden, verwenden Sie zwingend eine scharfe Krallenzange. Anderenfalls drohen sie zu splittern. Entfernen Sie nur kleine Stücke und auf keinen Fall mehr als notwendig. Durchblutete Teile der Kralle sind tabu. Ein Kürzen der Krallen in diesem Bereich führt unter Umständen zu Entzündungen. Dunkle Krallen zu schneiden, übernimmt der Tierarzt. Anderenfalls bringt eine Taschenlampe das benötigte Licht, um den Aderverlauf zu erkennen.

 

Die Haltung und Pflege Ihres Bolonka Zwetna in Kurzfassung

Ihr Hund benötigt nicht viel Platz, sodass er sich auch mit einer kleinen Wohnung zufriedengibt. Richtig wohl fühlt er sich durch die ständige Aufmerksamkeit seiner Ernährer sowie reichlich Auslauf. Für zu Hause erwerben Sie eine Grundausstattung, die Sie bei Bedarf ergänzen. Diese umfasst eine Schlafgelegenheit, Spielzeug, Halsband, Leine und Futternäpfe sowie Artikel zur Fell- und Krallenpflege. Zur weiteren Pflege Ihres Bolonka Zwetna kontrollieren und reinigen Sie regelmäßig die Augen und Ohren. Ihre besondere Aufmerksamkeit benötigen die Zähne Ihres Vierbeiners.

 

Bolonka Zwetna Ratgeber Buch

weiterlesen:

Bolonka Zwetna Welpen – Eingewöhnung

Kleine Bolonka Zwetna Welpen erfolgreich eingewöhnen? Ein Bolonka Zwetna Welpe als neues Familienmitglied ist für alle Beteiligten eine spannende und aufregende Sache. Du freust Dich ...
x

Bolonka Zwetna Ratgeber Buch